Extras - Einstellungen - Anzeige - Statusleiste -
Details definieren

Nach Aktivierung der Schaltfläche "" im Dialog "Statusleiste" des Menüpunktes "Extras → Einstellungen" öffnet sich das Fenster "Statusleisten-Felder", in dem die Details des hervorgehobenen Elements definiert werden können. Die Anzeige des Elements in der Statusleiste setzt sich aus einzelnen Feldern zusammen.



Neues Feld hinzufügen

Nach Klick auf die Schaltfläche "" erscheint eine neue Zeile in der Liste der Statusleistenfelder für die die "Auswahlmuster für Text" und "Auswahlmuster für Hinweis" definiert werden können.

Feld löschen

Durch Klick auf die Schaltfläche "" kann die hervorgehobene Zeile (das Feld) gelöscht werden.

Feld nach oben verschieben

Durch Klick auf die Schaltfläche "" kann das hervorgehobene Feld eine Zeile nach oben verschoben werden. Damit wird es in der Statuszeile weiter links angezeigt.

Feld nach unten verschieben

Durch Klick auf die Schaltfläche "" kann das hervorgehobene Feld eine Zeile nach unten verschoben werden. Damit wird es in der Statuszeile weiter rechts angezeigt.

Textfarbe

Nach Klick auf die Schaltfläche "" kann die Farbe des hervorgehobenen Felds ausgewählt werden.

Auswahlmuster für Text

In diesem Eingabefeld kann der Text des Statusleistenfeldes definiert werden. Der Text kann sich aus frei eingegebenen Zeichen und Platzhaltern (die zur Laufzeit ersetzt werden) zusammensetzen.

Durch Klick auf die Schaltfläche "" kann in der erscheinenden Liste (siehe unten) einer der zahlreichen Platzhalter ausgewählt und an der Cursorposition eingefügt werden.

Auswahlmuster für Hinweis

In diesem Eingabefeld kann der Text des Hinweises (Tooltip) des Statusleistenfeldes definiert werden. Der Hinweis erscheint, wenn der Mauszeiger in der Statusleiste über dem Feld steht. Der Text kann sich aus frei eingegebenen Zeichen und Platzhaltern (die zur Laufzeit ersetzt werden) zusammensetzen.

Durch Klick auf die Schaltfläche "" kann in der erscheinenden Liste (siehe unten) ein er der zahlreichen Platzhalter ausgewählt und an der Cursorposition eingefügt werden.