Extras - Einstellungen - Anzeige - DOS-Kommandozeile


Unter "Extras → Einstellungen → Anzeige → DOS-Kommandozeile" kann der Aufruf von DOS-Kommandos konfiguriert werden.



Eingabezeile anzeigen

Wenn diese Einstellung angehakt ist, wird am unteren Fensterrand eine Zeile angezeigt, in der sich rechts ein Eingabefeld befindet . In diesem Feld kann ein DOS-Kommando eingegeben (und mit der "ENTER-Taste" ausgeführt) werden. Das DOS-Kommando wird in einem DOS-Fenster ausgeführt.

Verlauf in der Eingabezeile erlauben

Wenn diese Einstellung angehakt ist, werden die letzten DOS-Kommandos gespeichert und können (nach Aktivieren der Schaltfläche "" im Eingabefeld) wieder ausgewählt und ausgeführt werden.

DOS-Fenster schließen, wenn Kommando beendet

Wenn diese Einstellung angehakt ist, wird das DOS-Fenster nach Beendigung des DOS-Kommandos automatisch geschlossen. Wenn das DOS-Kommando (statt mit "ENTER") mit "Alt+ENTER" aufgerufen wird, wird diese Einstellung umgekehrt.

Spezifikation für alternativen DOS-Interpreter

In dieser Einstellung kann der Standard DOS-Interpreter durch eine andere, alternative EXE ersetzt werden. Im Eingabefeld kann der Pfad dieses Interpreters erfasst werden. Dabei kann über die Variable %ActivDir% auch der aktive Ordnerpfad übergeben werden.

Das Eingabefeld kann auch benutzt werden, um die Standard DOS-Box mit Parametern aufzurufen.

Beispiel für den Aufruf mit Einstellung von Farbe und Fenstergröße in Windows7 / 64Bit:  

cmd.exe /T:1F /K "mode 120,20"