Bearbeiten - Einige auswählen


Nach Aktivierung des Menüpunktes "Einige auswählen" oder der Taste "+ auf der Zehnertastatur" öffnet sich ein Dialog in dem Auswahlkriterien für Elemente (Dateien und/oder Ordner) festgelegt werden können.



Auswahlmuster für Namen festlegen

Im Kombinationsfeld "Auswahlmuster für Namen festlegen" kann der Name (einschließlich Erweiterung) der zu markierenden Dateien und Ordner konfiguriert werden. Dazu stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Direkte Erfassung des Namens
    Der Name kann direkt eingetippt werden.
  • Verwendung von Platzhaltern
    Im Namen können an beliebigen Stellen Platzhalter verwendet werden.
    Der Platzhalter "*" steht für mehrere beliebige Zeichen/Ziffern, "?" steht für ein(e) Zeichen/Ziffer.
  • Markieren unterschiedlicher Elemente
    Mit ";" getrennt können unterschiedliche Elemente markiert werden. Beispiel: "*.doc;a*.docx;*.txt"
  • Ältere Feldinhalte
    Durch Klick auf die Schaltfläche "" im Feld "Auswahlmuster für Namen festlegen" kann ein älterer Inhalt des Feldes ausgewählt werden, um damit den aktuellen Inhalt zu überschreiben.

Vordefinierte Filter auswählen

  • Auswahlfeld "Vordefinierte Filter auswählen"
    Nach Klick auf das Auswahlfeld "Vordefinierte Filter auswählen" erscheint eine Auswahlliste mit den angelegten Filtern.
  • Schaltfläche ""
    Nach Aktivierung der Schaltfläche "" öffnet sich der Bearbeitungsdialog für Filter. Der Dialog kann auch aus dem Hauptfenster mit dem Menüpunkt "Ordner → Filter → Filter einrichten", Tastenkürzel "Alt+Y", unter "Definiere" aufgerufen werden.

Auch auf Ordner anwenden

Wenn diese Option angehakt ist, werden auch Ordner markiert die den eingestellten Kriterien genügen. Sonst werden nur Dateien markiert.

Elemente zur derzeitigen Auswahl hinzufügen

Wenn diese Option angehakt ist, werden Elemente markiert die den eingestellten Kriterien genügen. Die bereits zuvor markierten Elemente bleiben markiert.

Nur innerhalb der derzeitigen Auswahl

Wenn diese Option angehakt ist, wird die Anzahl der bereits zuvor markierten Elemente reduziert. Bereits zuvor markierte Elemente, die den eingestellten Kriterien genügen, bleiben markiert. Die Markierung von Elementen, die den eingestellten Kriterien nicht genügen wird aufgehoben.